includes/images/header/5-Weissenbach.jpgincludes/images/header/2-Insel-Litzlberg.jpgincludes/images/header/3-Seefeld.jpgincludes/images/header/1-Steinbach.jpgincludes/images/header/6-Attersee-Sued.jpgincludes/images/header/4-Schloss-Kammer.jpg

Gustav Mahler Komponierhäuschen

Gustav Mahler wohnte 1893-1896 im Gasthof Föttinger in Steinbach am Attersee
und komponierte dort an seiner 2. und 3. Symphonie.

mahler komponierhäuschen

Gustav Mahler Komponierhäuschen in Steinbach

Um völlig ungestört arbeiten zu können, wurde am Seegrundstück sein Komponierhäuschen errichtet, das 1983 originalgetreu renoviert wurde. Mindestens ab 1893 hat Gustav Mahler dort verkehrt, die unberührte Natur der Umgebung genossen, die Geräusche der im Wind bewegten Uferbäume, des anrollenden Seewassers und dessen Gurgeln am Ufergestein in seine musikalisch überfeien Ohren aufgenommen.

Das Gasthaus Föttinger gibt es heute noch. Im Sommers ist es Ziel vieler Urlauber, und auch für Gustav Mahler war es, schon vor bald hundert Jahren, ein Ort der Ruhe und Inspiration.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.