includes/images/header/5-Weissenbach.jpgincludes/images/header/2-Insel-Litzlberg.jpgincludes/images/header/3-Seefeld.jpgincludes/images/header/1-Steinbach.jpgincludes/images/header/6-Attersee-Sued.jpgincludes/images/header/4-Schloss-Kammer.jpg

Bergwanderung auf die Brennerin

Ausgangspunkt: Forstamt
Wanderzeit :ca. 3 Stunden
Wanderweg Nr.: AV 821
Schwierigkeit: Nur für geübte Bergsteiger

Vom Forstamt ausgehend führt der Weg das erste Stück durch den Wald und dann weiter über eine kurze Eisenleiter zum „Steinbachblick“, von wo man einen traumhaften Ausblick hat.

In steilen Serpentinen geht der Weg weiter bis zum Dachsteinblick. Man hat jetzt die Möglicheit, eine herrliche Gratwanderung entlang der Mahdlschneid bis hinunter zum Schoberstein und nach Weißenbach zu unternehmen. Oder man geht in die andere Richtung, gemütlich auf- und absteigend Richtung Hochleckenhaus bis zur Bergrettungshütte, von dort links weiter und nach ca. 15 Minuten zum Gipfel der Brennerin (1062 m Gipfelkreuz) oder geradeaus zur Gaisalm.

(Quelle: Tiscover.com)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.