includes/images/header/5-Weissenbach.jpgincludes/images/header/2-Insel-Litzlberg.jpgincludes/images/header/3-Seefeld.jpgincludes/images/header/1-Steinbach.jpgincludes/images/header/6-Attersee-Sued.jpgincludes/images/header/4-Schloss-Kammer.jpg

Gustav Mahler Steinbach

Gustav Mahler am Attersee…

Der alte Gasthof zum HöllengebirgeGustav Mahler Gedenkstätte

Der alte „Gasthof zum Höllengebirge“ in Steinbach am Attersee, der minderjährigen Fräulein Anna Scheicher, später verehelichte Föttinger gehörend und von Pächter Johann Danbauer als Wirtschafter geführt, bot in den Sommermonaten der Jahre 1893, 1894, 1895 und 1896 das ideale Ferienretiro für Gustav Mahler.

Bilder: Komponierhäuschen, alter Gasthof zum Höllengebirge

Weitere Infos zum Leben & Wirken von Gustav Mahler am Attersee…

Künstlerweg Steinbach – die Künstler (V)

Gustav Mahler
* 07.07.1860 – † 18.05.1911
Im Sommer 1893 fand Mahler die gewünschte Ruhe und Abgeschiedenheit für seine Arbeit in Steinbach am Attersee. Hier erfüllte er sich auch den Wunsch eines eigenen Arbeitshäuschens, das er 1894 bezog. Am Attersee kam er in seiner Arbeit gut voran. Er vollendete hier die II. Symphonie und komponierte die III. Symphonie.

mahler

Gustav Mahler
* 07.07.1860 – † 18.05.1911

Im Sommer 1893 fand Mahler die gewünschte Ruhe und Abgeschiedenheit für seine Arbeit in Steinbach am Attersee. Hier erfüllte er sich auch den Wunsch eines eigenen Arbeitshäuschens, das er 1894 bezog. Am Attersee kam er in seiner Arbeit gut voran. Er vollendete hier die II. Symphonie und komponierte die III. Symphonie.

Aktiv- & Familienhotel Alpenblick
Lohninger-Schober.at
Hotels-Tagung.com